Seid willkommen in meiner kleinen Welt! Tretet ein und schaut euch um.

Im Prinzip schreibe ich über alles, was mich bewegt, was mir wichtig ist und eine Rolle in meinem Leben spielt. Musik, Filme, Tiere, Mythen, Legenden, Sagen, unsere Reisen und Ausflüge, meine Familienforschung. Und auch einfach mal dummes Zeug. ;-)

Also tretet ein in meine kleine Welt, schaut euch in Ruhe um und wenn es euch gefällt, dann kehrt zurück.



Samstag, 13. November 2010

Wicca

Das kleine Hexen-Einmaleins



Auf das Hexenrecht wirst du bauen in 
wahrhaftiger Liebe und echtem Vertrauen.
Leb' und lass andere leben,
sei mäßig beim Geben und mäßig beim Nehmen.
Zieh den Kreis dreimal aus und halte alles Böse raus.
Die Sprüche werden wirksam sein, 

wenn sie geschmiedet sind im Reim. 
 Die Augen sanft, die Berührung zart,
zuhören vor reden sei deine Art.
Wächst der Mond, geh sonnenwendig, 
tanz und sing das Pentakel lebendig.
Doch heult der Wolf beim blauen Eisenkraut, 

dann geh der Sonne entgegen, denn der Mond wird abgebaut.
Wenn der Göttin Mond in neuem Stand, 
küss dann zweimal ihre Hand. 
 Acht den Vollmond, sei bereit, 
für Sehnsucht im Herzen ists die rechte Zeit. 

 Lässt der mächtige Nordwind sich spüren,
dann streich die Segel und schließ alle Türen. 
 Der Wind aus Süden bringt Herzen zum glühen, 
du kannst mit ihm in Leben erblühen.
Neuigkeiten wird der Ostwind entschleiern, 

erwarte und bereite dich vor aufs feiern.
Hat der Wind aus Westen zu befehlen, 
unruhig sind dann die wandernden Seelen.
Neun Hölzer sind für den Kessel gut, 

brenn sie schnell mit sanfter Glut.
Der Baum der Göttin ist weise und alt, 
schade ihm, und ihr Fluch sei dein Gehalt.
Erreicht das Jahr Walburgisnacht, 

brenne ihr Feuer in voller Pracht. 
Ist das Rad bei Jule arriviert, 
zünde die Fackeln, und Pan regiert. 
Alle Pflanzen sollst du hegen, 
denn das bringt der Göttin Segen.
Die murmelnden Gewässer sind dein Gewissen, 
wirf einen Stein und du wirst es wissen. 
In deiner Not wirst du dich bewehren 
und niemals den Besitz deiner Nächsten begehren.
Lass dich nicht mit den Toren ein, 
denn sie bringen dich in falschen Schein. 
Empfangen und Abschied mit Wärme gemacht, 
dein Herz wird zum glücklichen Glühen gebracht. 
 Das Dreifachgesetz sei dein leitender Faden, 
dreimal bringt's Glück und dreimal den Schaden. 
Wenn Mißgeschick regiert dunkle Tage, 
auf deiner Stirn einen Stern dann trage
Die, die dich lieben, wirst du niemals betrügen, 
sonst werden sie auch dich belügen.
Zum Schluss noch acht Worte, und da gilts:
„Und schadet es niemand, tue, was du willst!!!“




Was ist eigentlich Wicca?
Wicca, auch Alte Religion genannt, ist eine Einheit aus religiösen Praktiken, Magie und Lebensweisheiten.

Es ist eine undogmatische Religion, die von ihren AnhängerInnen lediglich verlangt, dass sie die Verantwortung für jegliches Handeln selbst übernehmen.


Verbote oder Regeln gibt es nicht, denn man geht davon aus, dass jeder Mensch, der alles um sich herum für heilig und beseelt erklärt, keine destruktiven Absichten haben kann.

Wicca basiert auf den naturreligiösen Begebenheiten, deren Wurzeln bei den vorchristlichen Europäern (Germanen, Kelten, Römer, Etruskern und Griechen) zu finden sind.

Diese naturreligiösen Begebenheiten sind eine Mischung verschiedener Glaubensrichtungen:

1. Pantheismus: alles, was einen umgibt – die Menschen, die Natur, die Tiere, die Pflanzen und die Erde – ist göttlich. Alles ist heilig und wird mit Respekt und Würde behandelt.

2. Animimus: alle Lebensformen auf unserem Planeten haben eine Seele - Menschen, Tiere und Pflanzen

3. Polytheismus: es gibt viele Gottheiten, insbesondere Göttinnen

Die Frau, bzw. die Göttin nimmt dabei einen besonderen Status ein. Sie steht mit ihren eigenen Phasen mit dem Mond in Verbindung und gebiert neues Leben. Ihr Gefährte, der gehörnte Gott, begleitet sie. Wicca ist eine weiblich orientierte Religion, zu der immer mehr Frauen finden, weil alle anderen Religionen sie fast ausschliessen oder diskriminieren.

Der Wicca Kult ist Mitte des 20. Jahrhunderts von Gerald Gardner und Alex Sanders begründet worden.

Seit 1994 ist die Wicca Religion in den Vereinigten Staaten von Amerika eine anerkannte Religion und nach neuesten Angaben die fünftgrösste religiöse Vereinigung nach dem Christentum, Judentum, Islam und Hinduismus.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen