Seid willkommen in meiner kleinen Welt! Tretet ein und schaut euch um.

Im Prinzip schreibe ich über alles, was mich bewegt, was mir wichtig ist und eine Rolle in meinem Leben spielt. Musik, Filme, Tiere, Mythen, Legenden, Sagen, unsere Reisen und Ausflüge, meine Familienforschung. Und auch einfach mal dummes Zeug. ;-)

Also tretet ein in meine kleine Welt, schaut euch in Ruhe um und wenn es euch gefällt, dann kehrt zurück.



Mittwoch, 3. November 2010

Wahre Liebe...es gibt sie wirklich


Und dass ich diese ausgerechnet über das Internet finde, hätte ich nie geglaubt. Aber im März 2009 passierte es dann, bei der schwarzen Community Black Flirt (ein bissel Werbung kann nicht schaden...grins) fiel mir das Zufallsprofil von ihm ins Auge. Und es hat "Zoom" gemacht! Ein Eintrag ins Gästebuch, dachte mir, naja, da kommt sowieso nichts zurück.
Aber postwendend kam eine Antwort...und die Geschichte nahm ihren Lauf. Eine Woche später das erste Date, Kino, "Männersache" mit Mario Barth. Ein toller Abend, ein herrliches Wochenende. Dann musste er wieder nach Hause zu seinem Sohn und wir konnten es kaum abwarten, bis wieder Wochenende war.
Schon nach kurzer Zeit war klar: Das ist es! Wir gehören zusammen, wir wollen zusammen alt werden und den Rest unseres Lebens zusammen verbringen.
Wir ergänzen uns gegenseitig, haben viele gemeinsame Ansichten und Interessen, wissen oft was der andere denkt, sprechen Sätze für den anderen zuende usw. Es könnte nicht besser sein.
Wenn das keine tiefe und echte Liebe ist...was dann?



Auch wenn zwischendurch mal dunkle Wolken auftauchen, wir halten zusammen und nichts und niemand schafft es, dies zu ändern. Für unsere kleine Familie würde ich alles tun und kämpfen bis zum Letzten.
Aufgrund äußerer Einflüsse ist es im Moment etwas schwierig, aber gerade solche Dinge schweißen uns noch mehr zusammen. In guten wie in schlechten Zeiten...auch ohne Trauschein.
Mein Schatz, ich liebe dich! Für immer!!


Was ist wichtig, damit eine Beziehung funktioniert? Zunächst mal sollte sich jeder Partner klar sein, dass eine gute Beziehung nicht selbstverständlich ist und nicht von allein so schön bleibt wie am Anfang. Jeder muss daran mitarbeiten, dass es weiterhin läuft. Und das erste Gebot ist Treue. Fremdgehen ist nicht nur ein Treuebruch. Für mich heißt das, dass man seinen Partner auch nicht wirklich liebt. Wenn ich jemanden liebe, dann habe ich erstens kein Interesse an anderen und zweitens will ich ihn auch nicht verletzen. Sicher kann eine Beziehung immer mal scheitern, die Gefühle sind vielleicht pötzlich nicht mehr da. Das habe ich selbst schon erleben müssen. Aber dann sollte man so fair sein und zuerst mit dem Partner reden, bevor man etwas Dummes macht. Das hat auch mit Respekt gegenüber dem anderen Menschen zu tun.
Meinem Schatz und mir ist klar, dass unsere Beziehung etwas sehr Wertvolles und Kostbares ist und wir tun alles, dass es auch weiterhin so harmonisch bleibt.
Neben der Treue ist auch das Vertrauen wichtig. Ich gebe zu, ich werde schnell eifersüchtig und das ärgert mich auch. Denn ich weiß, ich habe eigentlich keinen Grund. Andererseits...ein bisschen Eifersucht zeigt dem anderen natürlich auch, dass er einem nicht gleichgültig ist. ;-)
Gegenseitig Freiraum geben ist auch wichtig in einer Beziehung, die Interessen des anderen akzeptieren. Wir haben das Glück, dass wir sehr viele gemeinsame Interessen habe und daher auch sehr viel zusammen unternehmen.
Und miteinander zu reden, das sollte auch Priorität haben. Sprecht darüber, wenn es Probleme gibt, ihr das Gefühl habt, es stimmt etwas nicht. Vielleicht gibt es eine ganz simple Erklärung. Und auch einfach nur so reden, über Belanglosigkeiten oder was man den Tag über erlebt hat.

Wie gesagt: Eine glückliche Beziehung zu führen, kann harte Arbeit sein. Aber es lohnt sich.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen