Seid willkommen in meiner kleinen Welt! Tretet ein und schaut euch um.

Im Prinzip schreibe ich über alles, was mich bewegt, was mir wichtig ist und eine Rolle in meinem Leben spielt. Musik, Filme, Tiere, Mythen, Legenden, Sagen, unsere Reisen und Ausflüge, meine Familienforschung. Und auch einfach mal dummes Zeug. ;-)

Also tretet ein in meine kleine Welt, schaut euch in Ruhe um und wenn es euch gefällt, dann kehrt zurück.



Montag, 5. Dezember 2011

Morgen kommt der Nikolaus....

Als ich klein war, kam er immer schon am Abend des 5. Dezember. Dann gab es einen Teller mit Leckereien. :-)

Als Helfer in (fast) allen Situationen gilt der Heilige Nikolaus.
Die Legende erzählt, dass er unschuldig zum Tode Verurteilte gerettet hat, Kinder vor dem Tod bewahrt, die Ernten vervielfacht hat und neben vielen anderen Taten Seeleuten in Not half.
Als Gabenbringer für Kinder gilt der Heilige Nikolaus seit dem 16. Jahrhundert.

Am Vorabend des 6. Dezembers beschenkt der Heilige Nikolaus (brave) Kinder mit Süßigkeiten, die ihre Stiefel oder Strümpfe vor die Tür oder auf das Fensterbrett gestellt haben. In Amerika kommt Santa Claus dafür an Weihnachten, aber die kennen dafür das Christkind nicht.
Nikolaus tritt oftmals zusammen mit seinem Gehilfen Knecht Ruprecht auf.
Der weißbärtige Weihnachtsmann mit rotem Gewand geht auf den niederländischen "Sinterklaas" zurück.
Dieses Bild des heiligen Nikolaus kennen wir auch aus der Coca Cola Werbung. Die erste gab es schon um die Jahrhundertwende, wo der Nikolaus in ihrer Werbung in den Firmenfarben auftrat.

Der heilige Nikolaus gilt u.a. als Patron der Kinder, alter Menschen, der Feuerwehr, der Pilger und Reisenden, der Gefangenen, der Kaufleute, Bäcker und Wirte, der Schiffer, Matrosen, Fischer, Bauern, für glückliche Heirat und Wiedererlangung gestohlener Gegenstände und gegen Wassergefahren, Seenot und Diebe.

Es gibt da eine Bauernregel: "Regnet es an Nikolaus, wird der Winter streng, ein Graus!"

Oje, der Wetterbericht für morgen sieht nicht gut aus...

Trotzdem, allen einen schönen Nikolaustag und nicht vergessen, die Stiefel rauszustellen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen