Seid willkommen in meiner kleinen Welt! Tretet ein und schaut euch um.

Im Prinzip schreibe ich über alles, was mich bewegt, was mir wichtig ist und eine Rolle in meinem Leben spielt. Musik, Filme, Tiere, Mythen, Legenden, Sagen, unsere Reisen und Ausflüge, meine Familienforschung. Und auch einfach mal dummes Zeug. ;-)

Also tretet ein in meine kleine Welt, schaut euch in Ruhe um und wenn es euch gefällt, dann kehrt zurück.



Montag, 9. Oktober 2017

The Walking Dead - Halbzeit Staffel 7

Ab heute läuft die 7. Staffel der Serie immer montags ab 21 Uhr auf dem Pay-TV-Sender FOX. Inzwischen sind wir bei Folge 10 und endlich zeichnet sich ein Wandel ab.

ACHTUNG!! SPOILER MÖGLICH!

War Rick bis zur Hälfte dieser Staffel psychisch noch völlig am Ende, da er einfach nicht begreifen konnte, wie die Ereignisse im Wald passieren konnten, so versteht er nun endlich, dass Alexandria sich gegen Negan zur Wehr setzen muss. Sicher hilft hier auch das Einwirken von Michonne auf ihn, die längst begriffen hat, dass es so nicht weitergehen kann. Aber Rick schaffte es lange Zeit nicht allein aus diesem tiefen Loch. Der Verlust von Glenn, der von Anfang an an seiner Seite gekämpft hat, ihm damals in Atlanta das Leben rettete und oft genug mit Rat und Tat zur Seite stand, hat ihn völlig aus der Bahn geworfen. Und auch Daryl war nicht da, um ihn zu unterstützen, da Negan ihn ja verschleppt und eingesperrt hat, um ihn zu brechen. Was ihm zum Glück nicht gelungen ist. 
Und nun hat sich die Gruppe wieder zusammengefunden und will zusammen mit den Bewohnern von Hilltop, wo Maggie und Sasha sich aufhalten sowie dem Königreich von Ezekiel Negan den Krieg erklären. Alle drei Gruppen leiden unter dem brutalen Tyrannen und Rick will sie nun überzeugen, zusammenzuarbeiten. 


Ich bin gespannt, ob es ihm gelingen wird, denn noch zögert der selbsternannte König und möchte den Frieden erhalten, auch wenn dieser noch so zerbrechlich ist. Vielleicht gelingt es Carol oder Morgan, ihn zu überzeugen, denn was, wenn alle Vorräte aufgebraucht sind und Ezekiel keinen Tribut mehr an Negan zahlen kann? Dann würde es zwangsläufig zum Kampf kommen.
Die letzten drei Folgen fand ich sehr emotional. Rick und die anderen treffen zum ersten Mal wieder auf Maggie, die natürlich sehr unter Glenns Tod leidet, aber auch versucht stark zu sein. Auch Daryl konnte endlich aus Negans Klauen entkommen und hat sich mit Jesus nach Hilltop geflüchtet. Sein Wiedersehen mit Rick war wirklich rührend, besonders als er ihm seinen alten Colt zurückgibt. 


Später trifft Daryl dann auch auf Carol, die inzwischen in einem alten Häuschen nahe des Königreichs wohnt und mit dem ganzen Kampf nichts mehr zu tun haben möchte. Die beiden verstehen sich wie früher ohne Worte und das besondere Band zwischen ihnen wird wieder deutlich. Allerdings bringt Daryl es nicht übers Herz, Carol zu sagen, dass Glenn und Abraham tot sind, denn er weiß, dass sie dann ohne zu zögern gegen Negan in den Kampf ziehen würde, obwohl sie es eigentlich nicht mehr kann.

Heute geht es also mit der 11. Folge weiter und ich hoffe, Ezekiel und auch Gregory aus Hilltop besinnen sich und schließen sich Rick und seiner Gruppe an. Mein favorisiertes Ende für Negan wäre ja, dass der Tiger ihn langsam und genüsslich frisst...  ;-) 



Fortsetzung folgt...





Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen