Seid willkommen in meiner kleinen Welt! Tretet ein und schaut euch um.

Im Prinzip schreibe ich über alles, was mich bewegt, was mir wichtig ist und eine Rolle in meinem Leben spielt. Musik, Filme, Tiere, Mythen, Legenden, Sagen, unsere Reisen und Ausflüge, meine Familienforschung. Und auch einfach mal dummes Zeug. ;-)

Also tretet ein in meine kleine Welt, schaut euch in Ruhe um und wenn es euch gefällt, dann kehrt zurück.



Freitag, 28. August 2015

Das letzte Augustwochenende steht vor der Tür

Und wie es scheint, auch das letzte Sommerwochenende.

Nun ich bin ganz froh, denn ich brauche keine Hitze und vor allen Dingen diesen ständigen extremen Wetterwechsel nicht. Ich freue mich auf einen schönen Spätsommer und goldenen Herbst. 


Der Wetterbericht hat heute morgen für den meteorologischen Herbstanfang am 1. September sonniges Wetter mit angenehmen Temperaturen um 20 Grad angekündigt. Und es soll die ganze nächste Woche so bleiben. So gefällt mir das. Passend dazu habe ich auch meinem Blog bereits sein Herbstgewand angezogen. ;-) 

Der Sommer verabschiedet sich außerdem mit einer Vollmondnacht am morgigen Samstag. Bei uns ist es genau um 20:25 Uhr soweit. 

Also genießt noch einmal das Sommerfeeling, wer davon nicht genug bekommen kann. Der Winter wird wieder lang werden.







Donnerstag, 20. August 2015

Das Felsenmeer in Hemer

In unserem Urlaub haben wir gestern einen Ausflug ins Sauerland gemacht und das Felsenmeer bei Hemer besucht. Es steht seit 1968 unter Naturschutz, ist etwa 600 Meter lang und 200 Meter breit und liegt mitten im Wald. Ihren Ursprung haben die beeindruckenden und zerklüfteten Felsen teilweise in der Höhlenbildung und deren Einsturz sowie im Eisenerzabbau. Nachweislich wurde hier schon im 8. Jahrhundert nach Christus Eisenerz abgebaut. 
2005 bekam das Geotop das Prädikat "Bedeutendes Geologisches Denkmal Deutschlands". Und das zurecht, wie ich finde. Schaut selbst:




















Sonntag, 9. August 2015

Tierischer Familienzuwachs

Heute war es soweit. Damit unser Little demnächst nicht mehr so alleine ist, haben wir heute drei junge Farbratten geholt.


Hier seht Ihr Kasimir



 Das ist Bailey. Ich finde, der Name passt perfekt bei der Fellfarbe. 


 Oben seht Ihr Bailey mit seinem Bruder Schnute. Zwei Ratten in der Winkelgasse. 


Ich hoffe, dass irgendwann die Vergesellschaftung funktioniert und wir die drei mit Little zusammensetzen können. 



Dienstag, 4. August 2015

Unser Sid ist nun im Regenbogenland


Ein trauriger Tag für uns. Unser kleiner Sid ist heute von uns gegangen und auch, wenn ich weiß, dass es so besser für ihn ist, vermisse ich ihn sehr und bin total traurig. Nun tobt er sicher mit all unseren "Kindern" durch das Regenbogenland: Demmi, Remmi, Merlin, MacFly und Fynn.






Rottweiler Pascha soll tatsächlich eingeschläfert werden

Wahrscheinlich werden jetzt viele sagen, dass mir ein Tierleben wichtiger sei, als das eines Kindes. Nein, das stimmt nicht und es ist sehr schlimm, was dort passiert ist und es tut mir sehr leid für die Eltern des kleinen Mädchens. Das hätte nie geschehen dürfen. 

Aber: Es ist nicht die Schuld des Hundes und es ist daher nicht gerecht, den gerade mal 13 Monate alten Pascha einzuschläfern. 
Bestraft werden muss meiner Meinung nach ganz eindeutig die Besitzerin, eine saftige Geldstrafe und eine Anzeige und sie dürfte auch erst einmal keinen Hund mehr halten. Es war unverantwortlich einen so jungen Hund einfach an eine anscheinend unerfahrene Bekannte zu geben, die mit ihm spazieren geht. 

Pascha dagegen sollte zu einem Menschen kommen, der sich mit Rottweilern auskennt und ihm ein gutes Zuhause mit der richtigen Erziehung geben kann. 

Aber er ist ja nur ein Tier und damit leider immer noch zweitrangig und kein Lebewesen mit Gefühlen. 

Hier geht es zum Artikel bei rp-online










Montag, 3. August 2015

Zurück in die Kindheit

Wer in unserer Gegend aufgewachsen ist, der kennt den Freizeitpark Ketteler Hof, das ist einfach so. Ich kann gar nicht zählen, wie oft ich als Kind mit meinen Eltern mit dem Fahrrad dorthin gefahren bin. Der Park an sich war zwar immer schon groß, aber in den siebziger Jahren gab es dort einen großen Spielplatz, Wildgehege und Ponyreiten. Heute ist viel mehr dazu gekommen.
Am Samstag waren wir dort mit dem Bruder meines Mannes und seiner Familie. War schon ein wenig nostalgisch. ;-)