Seid willkommen in meiner kleinen Welt! Tretet ein und schaut euch um.

Im Prinzip schreibe ich über alles, was mich bewegt, was mir wichtig ist und eine Rolle in meinem Leben spielt. Musik, Filme, Tiere, Mythen, Legenden, Sagen, unsere Reisen und Ausflüge, meine Familienforschung. Und auch einfach mal dummes Zeug. ;-)

Also tretet ein in meine kleine Welt, schaut euch in Ruhe um und wenn es euch gefällt, dann kehrt zurück.



Montag, 21. Oktober 2013

Noch 10 Tage...

Heute ist der 21. Oktober, also sind es noch 10 Tage bis Samhain.

Obwohl es sich im Moment draußen ja eher nach Frühling anfühlt. Aber an den Farben der Bäume kann man den Herbst eben doch erkennen.
Am kommenden Wochenende werden auch die Uhren wieder auf Winterzeit umgestellt und es wird früher dunkel. Zeit für jede Menge Kerzen und Lichter drinnen und draußen. Und das sagt mir, es wird auch mal wieder Zeit für einen Besuch im großen schwedischen Möbelhaus, wo es jede Menge schöne Duftkerzen und -teelichter gibt.

Wisst Ihr eigentlich woher der Brauch der leuchtenden Kürbisse kommt?
Am Abend vor Allerheiligen, also an Samhain, wollte der Teufel in Irland den trunksüchtigen und geizigen Hufschmied Jack holen. Der bot ihm seine Seele für einen letzten Drink. Da er kein Geld dabei hatte, verwandelte der Teufel sich selbst in eine Münze. Diese steckte Jack blitzschnell in seine Brieftasche, wo er ein silbernes Kruzifix hatte. So hatte er den Teufel in der Hand, denn er konnte sich nicht zurückverwandeln. Er gab Jacks Seele noch eine Frist von zehn Jahren. Dann trickste er den Teufel wieder aus. Als dieser wieder in der Nacht vor Allerheiligen erschien, um Jacks Seele endgültig zu holen, handelte er als Henkersmahlzeit einen Apfel aus. Der Teufel kletterte auf den Baum und Jack ritzte ein Kreuz in den Baum, so dass der Teufel auf dem Baum gefangen war. Jack versprach, das Kreuz zu entfernen, wenn der Teufel seine Seele frei gab.
Als Jack später starb, wurde er im Himmel abgewiesen, da er kein guter Mensch gewesen war. Er wurde zum Höllentor geschickt, aber auch dort erhielt er keinen Einlass, da der Teufel ihm ja versprochen hatte, seine Seele nie zu holen. Aber er gab Jack ein Stück glühende Kohle aus dem Höllenfeuer, damit er in der Dunkelheit den Weg fand. Seitdem irrt seine verdammte Seele zwischen den Welten durch die Dunkelheit und der einzige Begleiter ist ein Stück Kohle in einer ausgehöhlten Rübe. Später wurden daraus Kürbisse.


 


 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen