Seid willkommen in meiner kleinen Welt! Tretet ein und schaut euch um.

Im Prinzip schreibe ich über alles, was mich bewegt, was mir wichtig ist und eine Rolle in meinem Leben spielt. Musik, Filme, Tiere, Mythen, Legenden, Sagen, unsere Reisen und Ausflüge, meine Familienforschung. Und auch einfach mal dummes Zeug. ;-)

Also tretet ein in meine kleine Welt, schaut euch in Ruhe um und wenn es euch gefällt, dann kehrt zurück.



Mittwoch, 20. März 2013

Ostara / Frühlings-Tagundnachtgleiche

Heute ist der 20. März und damit offizieller Frühlingsanfang. Aber irgendwie scheint sich das Wetter nicht dafür zu interessieren. Hier kam vorhin schon wieder Schneeregen runter und die Temperaturen liegen knapp über dem Gefrierpunkt.

Nachher werde ich erst einmal einen Blumenladen stürmen und mir den Frühling ins Haus holen. So!



Trotzdem wünsche ich euch ein schönes Ostara-Fest. Die Frühlings-Tagundnachtgleiche bedeutet, dass die heutige Nacht genauso lang ist, wie der morgige Tag.

Und Kopf hoch: Es kann nur aufwärts gehen und besser werden.

Zum Schluss noch einen schönen Spruch, den ich gestern gelesen haben:

Achtung! Wichtige Durchsage: Der kleine März möchte aus dem Winter abgeholt werden!

Kommentare:

  1. Der Spruch ist gut! *kicher*
    Mit Blumen den Frühling ins Haus holen ist eine tolle Idee, immerhin müssen wir später auch noch einkaufen, da nehme ich auch ein paar mit :)

    Ganz liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, ich hab mir gestern einen Strauß Osterglocken geholt. Und auf dem Balkon eine Kerze angezündet, um den Winter zu verjagen. So ganz hat es noch nicht geklappt... :-(

      Löschen
  2. war nur durch Zufall in deiner kleinen Welt gefällt mir recht gut ist mir symphatisch :-) Liebe Grüsse

    AntwortenLöschen