Seid willkommen in meiner kleinen Welt! Tretet ein und schaut euch um.

Im Prinzip schreibe ich über alles, was mich bewegt, was mir wichtig ist und eine Rolle in meinem Leben spielt. Musik, Filme, Tiere, Mythen, Legenden, Sagen, unsere Reisen und Ausflüge, meine Familienforschung. Und auch einfach mal dummes Zeug. ;-)

Also tretet ein in meine kleine Welt, schaut euch in Ruhe um und wenn es euch gefällt, dann kehrt zurück.



Mittwoch, 18. April 2012

Kirchenaustritt

Seit Jahren will ich schon aus der Kirche austreten, denn das einzige, was mich noch damit verbindet, ist der Eintrag „RK“ auf meiner Steuerkarte. Ansonsten kann ich mit den Ansichten der katholischen Kirche und deren Verhalten überhaupt nichts anfangen und mich schon gar nicht damit identifizieren.

Bisher habe ich mich einfach nicht aufraffen können, denn dazu muss ich zum Amtsgericht nach Marl und die Zeiten dort sind nicht gerade…arbeitnehmerfreundlich. Hinzu kommen noch die 30 Euro „Bearbeitunggebühr“. Was ich eine Frechheit finde, denn in andern Bundesländern kostet der Kirchenaustritt gar nichts, in einigen maximal 10 Euro. Was rechtfertigt diese Unterschiede? Die Arbeit ist ja wohl dieselbe.

Egal, jetzt hab ich mich entschieden, den Schritt zu machen und zwar am 30. April, da habe ich frei. Und welcher Tag wäre besser geeignet, der katholischen Kirche den Rücken zu kehren, als eines der wichtigsten Jahreskreisfeste oder Hexenfeiertage: Beltane bzw. die Walpurgisnacht.



Der Baum der Göttin ist weise und alt,
schade ihm, und ihr Fluch sei dein Gehalt.
Erreicht das Jahr Walpurgisnacht,
brenne ihr Feuer in voller Pracht.
(Auszug aus dem Hexencredo)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen