Seid willkommen in meiner kleinen Welt! Tretet ein und schaut euch um.

Im Prinzip schreibe ich über alles, was mich bewegt, was mir wichtig ist und eine Rolle in meinem Leben spielt. Musik, Filme, Tiere, Mythen, Legenden, Sagen, unsere Reisen und Ausflüge, meine Familienforschung. Und auch einfach mal dummes Zeug. ;-)

Also tretet ein in meine kleine Welt, schaut euch in Ruhe um und wenn es euch gefällt, dann kehrt zurück.



Samstag, 12. März 2011

In Extremo - Sterneneisen

Jetzt haben wir das Album seit zwei Wochen und ich muss sagen, je öfter ich es höre, desto besser gefällt es mir.

Auch wenn es nicht mehr soooo viel mit Mittelalter zu tun hat, ist es immer noch Folk-Rock und auf jeden Fall handgemachte Musik und das ist für mich das Wichtigste. Und die alten Instrumente werden weiterhin benutzt.

Der Opener "Zigeunerskat" ist ja auch die erste Singleveröffentlichung und man steigt gleich mit dem richtigen Tempo in das Album ein. 
Sehr gut gefallen mir auch "Viva la Vida" und "Hol die Sterne", bei dem Der Graf von Unheilig mit von der Partie ist. 

Glückwunsch übrigens zum Platz 1 der Media Control Charts! ;-)

Kommentare:

  1. Ich seit der Sünder ohne Zügel nichts mehr von denen gekauft, weil sie einfach nur schlecht geworden sind. Genauso die neuen Sachen von Subway to Sally.....
    Allerdings bin ich dann auch zu faul dem noch mal ne Chance zu geben.

    AntwortenLöschen
  2. Naja, "schlecht" ist aber ein ziemlich hartes Urteil. Für mich ist es immer noch guter Folk-Rock.
    Auch Subway gefällt mir nach wie vor. Ich bin immer der Meinung, man muss Musikern auch mal erlauben, sich weiter zu entwickeln. ;-)

    AntwortenLöschen