Seid willkommen in meiner kleinen Welt! Tretet ein und schaut euch um.

Im Prinzip schreibe ich über alles, was mich bewegt, was mir wichtig ist und eine Rolle in meinem Leben spielt. Musik, Filme, Tiere, Mythen, Legenden, Sagen, unsere Reisen und Ausflüge, meine Familienforschung. Und auch einfach mal dummes Zeug. ;-)

Also tretet ein in meine kleine Welt, schaut euch in Ruhe um und wenn es euch gefällt, dann kehrt zurück.



Freitag, 17. Dezember 2010

Wintermärchen oder Albtraum?


Also wenn ich so aus dem Fenster schaue, sieht es einfach nur schön aus. Alles ist weiß und wie mit Puderzucker überzogen. Allzu kalt ist es heute auch nicht.
Die einen sagen: Ist das herrlich! Endlich richtiger Winter mit Schnee!
Die anderen sagen: Ich brauche hier so einen Mist nicht, meinetwegen kann es in den Bergen schneien aber nicht hier im Ruhrpott!

Ich sags mal so: Solange ich noch überall hinkomme, wo ich hin will, habe ich nichts gegen den Schee. Die Bahn war bisher relativ pünktlich, was mich selbst überrascht. Müsste ich allerdings täglich mit dem Auto fahren oder sogar draußen arbeiten, würde ich das Wetter vielleicht auch nicht mehr so toll finden.

Das angekündigte Schneechaos ist bei uns gestern zum Glück ausgeblieben. Heute früh lagen dann so etwa zehn Zentimeter Neuschnee. Gerade fängt es wieder leicht an zu schneien. Mal schauen...

In einer Woche ist Heiligabend. Wäre ja schön, wenn wir auch Weiße Weihnachten bekommen würden. Dann haben wir Urlaub und dann macht uns das auch nichts aus. :-)

Ich wünsche Euch einen schönen 4. Advent und wem es gefällt: Viel Spaß in der weißen Pracht.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen